Anarchie – Revolte – Spektakel: Das Kunstfestival intermedia ’69

Im Mai 1969 fand in Heidelberg das Kunstfestival »intermedia ’69« statt. Rund fünfzig Künstler der Zeit, viele aus dem Umfeld der Fluxus-Bewegung, hatten Klaus Staeck und Jochen Goetze eingeladen: Sie reagierten mit dem Festival auf die als reaktionär und langweilig empfundene Jubiläumsausstellung des Heidelberger Kunstvereins. Über 5000 Besucher kamen aus ganz Europa. In Plakaten, Fotografien, Flugblättern, Zeitungsartikeln, Schriften, Korrespondenzen und in der Dokumentation der Festival-Arbeiten von Künstlern wie Jochen Gerz, Imi Knoebel, Henning Christiansen, Günther Uecker, Klaus Rinke, Daniel Spoerri, Michelangelo Pistoletto und Christo, der das Heidelberger Amerikahaus verpackte, wird die spektakuläre Veranstaltung wieder anschaulich. Der Band enthält Essays und zahlreiche Interviews mit beteiligten Künstlern sowie 48 Fotografien von Katharina Sieverding.

Text: Buschmann Renate, Goetze Jochen. pp. 236; paperback. Publisher: Steidl, Göttingen, 2009.

ISBN: 9783865219800| 3865219802
Request info
ID: 11901

Product Description

Im Mai 1969 fand in Heidelberg das Kunstfestival »intermedia ’69« statt. Rund fünfzig Künstler der Zeit, viele aus dem Umfeld der Fluxus-Bewegung, hatten Klaus Staeck und Jochen Goetze eingeladen: Sie reagierten mit dem Festival auf die als reaktionär und langweilig empfundene Jubiläumsausstellung des Heidelberger Kunstvereins. Über 5000 Besucher kamen aus ganz Europa. In Plakaten, Fotografien, Flugblättern, Zeitungsartikeln, Schriften, Korrespondenzen und in der Dokumentation der Festival-Arbeiten von Künstlern wie Jochen Gerz, Imi Knoebel, Henning Christiansen, Günther Uecker, Klaus Rinke, Daniel Spoerri, Michelangelo Pistoletto und Christo, der das Heidelberger Amerikahaus verpackte, wird die spektakuläre Veranstaltung wieder anschaulich. Der Band enthält Essays und zahlreiche Interviews mit beteiligten Künstlern sowie 48 Fotografien von Katharina Sieverding.

×